Aktuelles

Mittwoch, 22. März 2017

Liechtenstein sammelt Velos für Afrika: Aktion auch in Mauren

Die Organisation "Velafrica" (früher "Velos für Afrika") und das Heilpädagogische Zentrum des Fürstentums Liechtenstein (HPZ) nehmen ausgediente Velos entgegen - fahrtüchtige und defekte. Diese werden in der HPZ-Werkstatt Auxilia in Schaan für den Export nach Afrika aufbereitet. Die Sammelaktion wird auch von der Gemeinde Mauren gerne unterstützt.

In Mauren können die Velos in der Woche von Montag, 24. April bis Samstag, 29. April 2017 bei der Altstoffsammelstelle Langmahd abgegeben werden!

Die HPZ-Werkstatt Auxilia nimmt auch ausserhalb dieser Sammelaktion jederzeit Velos für Afrika entgegen. Kontakt: Im alten Riet 103, Schaan, Tel. 239 61 63. 

Weitere Infos zur Velo-Sammelaktion unter www.velafrica.ch.

 



Mittwoch, 22. März 2017

Tiererhebung 2017: Aufforderung zur Meldung von bestimmten Tieren

Die Haltung bestimmter Tiere muss gemäss der in Liechtenstein anwendbaren schweizerischen Tierseuchenverordnung dem Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen (ALKVW) gemeldet werden. Das Amt ist verpflichtet, diese Tierhaltungen zu erfassen, um beim Ausbruch von Tierseuchen rasch und effizient tätig werden zu können.

Daher sind alle Personen, welche Tiere der Rinder-, Schaf-, Ziegen- und Schweinegattung, Pferde oder Esel, Kaninchen, Nutz- oder Ziergeflügel halten, aufgerufen, die Haltung dieser Tiere dem ALKVW zu melden. Die Meldung soll bis zum 31. März 2017 mittels "Formular B: Tiererhebung 2017" erfolgen. Das genannte Formular wurde denjenigen Tierhaltern, die dem ALKVW bekannt sind, bereits direkt zugestellt. Alle anderen Tierhalter sind aufgefordert, das Meldeformular auf der Homepage des ALKVW herunterzuladen. Die Zustellung des Formulars per Post kann auch im Sekretariat des Amtes telefonisch (236 73 11) beantragt werden. Die Erfassung der Daten zur Tierhaltung durch das ALKVW stützt sich auch auf das Tierseuchenpolizeigesetz.

 Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen



Dienstag, 21. März 2017

17 Unternehmen laden am 1. April zu "Mauren attraktiv" ein

Am Samstag, 1. April 2017 von 11.00 bis 18.00 Uhr laden initiative Unternehmerinnen und Unternehmer aus Mauren bereits zum siebten Mal zur gemeinsamen Veranstaltung "Mauren attraktiv" ein. Mit 17 teilnehmenden Betrieben aus Handel und Gewerbe hat diese Ausstellung wieder eine stolze Grösse, die für alle Besucher ein sehr vielfältiges und interessantes Angebot verspricht.

Auch das Rahmenprogramm hat es in sich und bietet viel Unterhaltung und ganz besondere Genüsse für Jung und Alt. Sehr bewährt hat sich in den Vorjahren zudem der Einsatz eines Citytrains, der die Besucher auch in diesem Jahr wieder auf der "Messe-Strasse" bequem von einer Station zur andern fährt.  

Teilnehmende Unternehmen:

  • Autopflege Andujar
  • Café Matt
  • Ender-Matt Nutzfahrzeuge
  • Fay Cosmetics
  • Gasthaus zum Hirschen
  • Gusto Italiano
  • habitus Gartengestaltung
  • Kulinarium
  • Les Artistes
  • Made in Liechtenstein
  • Mai Thai Restaurant
  • Matt Electronic
  • Müko Gartengestaltung Pflanzencenter
  • Mündle Bäckerei-Konditorei-Café
  • Pearlstyle
  • Senti Technik - Motorgeräte Center
  • Stricker und Partner Anstalt

Rahmenprogramm ab 11.00 Uhr:
Jugendmusik Mauren bei Matt Electronic (11.00 Uhr)
Kinderschminken, Hula-Hoop usw. bei Pearl Style
Roulette und Blackjack bei Les Artistes
Ostereiermalen bei Matt Electronic
Grillspezialitäten vom Smoker bei Mai Thai
Kutschenfahrten und Glücksrad bei Fay Cosmetics
Italienische Spezialitäten bei Gusto Italiano
Frische belgische Waffeln bei Bäckerei Mündle
Räbachörle beim Gasthaus Hirschen (15.30 Uhr)
Linher Trio beim Gasthaus Hirschen (ab 16.00 Uhr)

 



Montag, 20. März 2017

Aktion "Umweltpotzete 2017" in der Gemeinde: Machen Sie mit!

Zehn Liechtensteiner sowie alle Werdenberger Gemeinden werden am Samstag, 1. April wieder gemeinsam ihre Umwelt "putzen". Wiesen, Wege, Bachborde und Windschutzstreifen werden von achtlos weggeworfenem Abfall befreit und die Lebensqualität wird damit erhöht. Die Säuberungsaktion in der Gemeinde Mauren wird von der Kommission Natur und Landschaft, dem Werkhofteam und der Jugendkoordinationsstelle organisiert.

Wir laden Sie alle herzlich ein, ob Gross oder Klein, mitzuhelfen, damit diese Aktion auch in unserer Gemeinde ein Erfolg wird.  

Datum: Samstag, 1. April 2017
Zeit: 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Treffpunkt: Gemeindewerkhof, Industriestrasse 28, Schaanwald  

Ausrüstung: dem Wetter angepasste Bekleidung und Handschuhe.

Im Anschluss begeben wir uns in Dorf zur Veranstaltung "Mauren attraktiv" und erhalten dort eine von der Gemeinde offerierte Verpflegung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!  

Kommission Natur und Landwirtschaft
Werkhofteam und Jugendkoordination Mauren



Donnerstag, 09. März 2017

Steuererklärung 2016: Wichtige Hinweise für das Ausfüllen

Für das Ausfüllen der per Post zugestellten Steuererklärung für das Jahr 2016 ersucht die Gemeindesteuerkasse Mauren die Steuerpflichtigen um Beachtung der nachfolgenden Hinweise.

Es werden nur noch vollständig ausgefüllte und belegte Steuererklärungen entgegengenommen. Am Schalter der Gemeindesteuerkasse werden - wie bereits im Vorjahr - keine Steuererklärungen mehr ausgefüllt. Bei Fragen zur korrekten Deklaration oder zur Optimierung Ihrer Steuererklärung kontaktieren Sie bitte eines der ortsansässigen Fachbüros.

RentnerInnen ab dem 64. Altersjahr, die eine Hilfestellung benötigen, können sich bis zum 24. März 2017 einen Termin bei der Seniorenkoordinationsstelle (Andrea Maurer, Tel. 377 10 35 oder andrea.maurer@mauren.li) reservieren lassen. Die Hilfestellung erfolgt sodann direkt über die Gemeindesteuerkasse.

Die Steuererklärung für das Steuerjahr 2016 ist mitsamt den Beilagen bis zum 21. April 2017 einzureichen. Ein Antrag auf Fristverlängerung kann bis spätestens am 21. April 2017 gestellt werden.

Steuerpflichtige Personen, die keine Unterlagen erhalten haben oder zusätzliche Formulare benötigen, werden gebeten, sich umgehend zu melden. Die Steuererklärung kann händisch oder einfacher elektronisch mit der offiziellen Software "eTax" ausgefüllt werden (www.steuererklaerung.llv.li).

Der häufigste Fehler beim Ausfüllen betrifft immer wieder den Stichtag der Vermögenswerte. Wir weisen darauf hin, dass für die Steuererklärung 2016 die Vermögenswerte zu Beginn des Steuerjahres, also per 1. Januar 2016 (bzw. 31. 12. 2015) zu deklarieren und nachzuweisen ist!

Bei folgenden Deklarationen sind die entsprechenden Belege einzureichen:  

Vermögen per 1. Januar 2016

  • Liegenschaften im Ausland (Steuerwerte, Einheitswerte etc.)
  • Sämtliche Bankkontoauszüge und Wertschriften per 1.1.2016
  • Lebensversicherung per 1.1.2016
  • Sämtliche Hypothekarbestätigungen und übrige Schulden per 1.1.2016

 Erwerb per 31. Dezember 2016

  • Alle Lohnausweise für Haupt- und Nebenerwerb (beider Partner)
  • Alle Rentenbescheinigungen Inland (AHV, Pensionskasse, Privatvorsorge)
  • Rentenbescheinigung Ausland
  • Taggelder Krankenkasse
  • Weiterbildungskosten (z.B. Rechnungen für Kurse etc.)
  • Belege für Kinder-Ausbildungskosten (Stipendienbelege, Studiengebühren, Wohnungsmiete, Bücher etc.)
  • Belege für Krankheitskosten (Zahnarztrechnung, Selbstbehalt, Krankenkasse etc.) falls über 300 Franken; Krankheitskosten werden nur dann in Abzug gebracht, wenn der Steuerpflichtige dies deklariert (Kostenaufstellung Concordia, FKB)
  • Belege für Spenden falls über 300 Franken; Spenden werden nur in Abzug gebracht, wenn dies der Steuerpflichtige deklariert
  • Unterhaltszahlungen (gerichtliches Urteil)

Gemeindesteuerkasse Mauren



Montag, 06. März 2017

Förderaktion "Stromeffizienz im Haushalt" bis Ende Juni

Als Energiestadt seit 2008 ist es der Gemeinde Mauren ein grosses Anliegen, einen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit Energie zu leisten. Auf den Energieverbrauch zu achten, lohnt sich - nicht nur für unsere Umwelt. Mit effizienten Haushaltgeräten und Heizungen lässt sich nicht nur beträchtlich Energie sparen, sondern auch viel Geld!

Am Murer Impulstag "ElektroEnergie" (10. Juni 2016) fiel der Startschuss für das neue Förderprogramm "Stromeffizienz in Haushaltungen". Mit dieser Aktion will die Gemeinde die Haus- und Wohnungseigentümer in Mauren und Schaanwald mit lukrativen finanziellen Anreizen dazu animieren, ineffiziente Haushaltgrossgeräte (Tumbler, Waschmaschinen, Kühl- und Gefrierschränke, Geschirrspüler, Backöfen) sowie alte Heizungsumwälzpumpen durch neue, energieeffiziente Geräte zu ersetzen. Durch Gemeinderatsbeschluss wurde das ursprünglich bis Ende 2016 befristete Förderprogramm um ein weiteres halbes Jahr, also bis 30. Juni 2017 verlängert.  

Information und Antragsformulare
Nachfolgend publizieren wir eine ausführliche Information zu dieser speziellen Aktion sowie die beiden Förderantragsformulare für Haushaltgrossgeräte und Heizungsumwälzpumpen. Die Dokumente können auch unter "Service" (E-Schalter) heruntergeladen oder im Gemeindesekretariat bezogen werden. 
 



Montag, 06. März 2017

Förderaktion "Bauberatung für ein barrierefreies Wohnen"

In unserer Gemeinde leben gut 80 % aller Personen im Pensionsalter in einem eigenen Heim und wünschen sich möglichst lange in ihrem gewohnten Umfeld wohnen bleiben zu können. Daher ist eine barrierefreie Anpassung des eigenen Wohnbereichs an die veränderten Bedürfnisse im Alter eine wichtige Voraussetzung, damit ein Verbleib im gewohnten Umfeld auch gewährleistet bleibt. Mit einer qualifizierten Bauberatung möchten wir Sie dahingehend unterstützen, sich frühzeitig mit dem Thema Barrierefreiheit auseinanderzusetzen.

Schmale Türen, Stufen oder Schwellen, ein Türschalter platziert an der falschen Stelle sind alles Dinge, die einem das Leben schwer bis unmöglich machen können.

Die gesamte Bauberatung inklusive einer genauen Machbarkeitsanalyse mit Massnahmen zur Wohnraumanpassung, einer groben Kostenschätzung und einer Liste qualifizierter Dienstleister im Zusammenhang mit einem allfälligen Umbau umfasst mehrere Hundert Franken. Der Unkostenbeitrag für alle Interessierten ab dem regulären AHV-Alter beträgt jedoch nur kostengünstige 100 Franken (für LBV-Mitglieder kostenlos).

Vorsorge für barrierefreies Wohnen daheim
Nutzen Sie diese Vorsorgemöglichkeit, damit ein hindernisfreies und selbstständiges Leben daheim auch bei einer plötzlich eintretenden Erkrankung oder Behinderung weiterhin möglich ist. Die Aktion der Gemeinde Mauren wird durch den Liechtensteiner Behinderten-Verband (LBV) unterstützt.

Nähere Informationen über die Förderung und ein vertrauliches Erstgespräch erhalten Sie bei Andrea Maurer, Seniorenkoordinatorin, Tel. 377 10 35, E-Mail andrea.maurer@mauren.li. Zusätzliche Angaben finden Sie auch im nachfolgenden Merkblatt.