Sportpark Eschen-Mauren

inhaltsbild

Der Sportpark ist ein Gemeinschaftswerk der Gemeinden Mauren und Eschen und gilt als Paradebeispiel für eine erfolgreiche, weitsichtige Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen hinweg. Er wurde im September 2005 als Kombinationsanlage für Vereinssport, Schulsport und Freizeitsport offiziell eröffnet.

Der ideal im Grenzgebiet der beiden Partnergemeinden gelegene Sportpark ist einerseits die Heimat des Fussballclubs USV Eschen-Mauren, dem mehrere Naturrasenplätze sowie ein Kunstrasenspielfeld zur Verfügung stehen. Zum anderen ist der Sportpark auch Trainings- und Wettkampfstätte für Leichtathletik, Handball, Inlinehockey und weitere Sportarten. Für die Sportschützen ist im grosszügig konzipierten Sportpark-Hauptgebäude eine vollautomatische Luftgewehr-Anlage eingerichtet. Zum Angebot für Fitnessbewusste und Erholungssuchende gehören auch eine Finnenbahn, ein attraktiver Kinderspielplatz und eine Spielwiese. Eine imposante Gedenkstätte erinnert an den Besuch S.H. Papst Johannes Paul II., der am 8. September 1985 im ursprünglichen Sportpark mit rund 35'000 Gläubigen die Hl. Messe feierte.

Organisations- und Benützungsreglement

Organisation und Benützung des Sportparks sind in einem Reglement geregelt, das von den Gemeinderäten von Eschen und Mauren erlassen wurde. Ihnen obliegt auch die Oberaufsicht über die gemeinsame Sportstätte. Gesuche für die Benützung der Anlagen und Räumlichkeiten sind frühzeitig beim Sportparkwart oder bei der Betriebskommission einzureichen. Der Sportparkwart führt einen Belegungsplan. Bei grösseren Anlässen entscheidet die Sportpark-Betriebskommission, die von den Gemeinderäten jeweils für eine Mandatsdauer von vier Jahren bestellt wird.


Kontakt

Sportpark Eschen-Mauren

Sportparkgebäude
T  +423 373 26 07

Sportparkwart
T  +423 794 90 39  

Sportparkwart-Stellvertreter
T  +423 794 90 38  

sportpark@eschen.li  

Kontakt

USV Eschen-Mauren

Postfach 12
9492 Eschen
T 371 17 00  
info@usv.li
Webseite USV Eschen-Mauren