Aktuelles

Freitag, 27. November 2020

Gemeinderat Mauren: Nachrichten aus der Sitzung vom 25. November

Unter dem Vorsitz von Vorsteher Freddy Kaiser hielt der Gemeinderat Mauren am 25. November 2020 seine 27. Sitzung in der Mandatsperiode 2019-2023 ab. Die behandelten Geschäfte sind hier kurz zusammengefasst. Das ausführliche öffentliche Protokoll erscheint im Internet (Rubrik Gemeinderatsprotokolle) und im Aushang der Gemeinde Mauren.

Auf Wunsch wird es auch gerne per E-Mail oder per Post zugestellt.

Sitzungsprotokoll genehmigt
Das vollständige Protokoll zur ordentlichen Sitzung des Gemeinderats Nr. 26 vom 11. November 2020 wurde einstimmig genehmigt.

Gemeindebudget 2021 verabschiedet
Die Gemeinde Mauren budgetiert für das Jahr 2021 einen Gewinn von CHF 4.4 Mio. in der Erfolgsrechnung und einen Mehraufwand von CHF 700'000 in der Gesamtrechnung. Die Bruttoinvestitionen reduzieren sich im Vergleich zum Vorjahresbudget um CHF 3.9 Mio. auf CHF 7.9 Mio. Der Gemeinderat erteilte dem vorliegenden Budget 2021 seine einhellige Zustimmung und legte den Gemeindesteuerzuschlag auf die Vermögens- und Erwerbssteuer für das Steuerjahr 2020 (Veranlagungsjahr 2021) wieder mit dem reduzierten Satz von 180 % fest. Der Finanzplan für die Jahre 2021-2024 wurde ebenfalls einstimmig genehmigt.

Die Erfolgsrechnung 2021 weist betriebliche Erträge von CHF 23.8 Mio. aus. Gegenüber dem Vorjahresbudget entspricht dies einem Zuwachs von CHF 0.3 Mio. Der betriebliche Aufwand liegt mit einem Total von CHF 18.5 Mio. um CHF 0.7 Mio. über dem Vorjahresbudget. Zusätzlich zu Buche schlagen die Deponiekosten mit CHF 415'000, die Massnahmen aus dem generellen Entwässerungsprojekt (GEP) mit CHF 150'000, die Kanalisationserweiterung Glenn mit CHF 95'000, die Sanierung Oxnerweg mit CHF 55'000, der Trottoirneubau Kirchenbot mit CHF 65'000 und die weitere Umrüstung der Strassenbeleuchtung auf LED mit CHF 65'000.

Die für 2021 geplanten Bruttoinvestitionen belaufen sich auf CHF 7.9 Mio. und liegen somit um CHF 3.9 Mio. unter dem Vorjahresbudget. Nach Abzug der investiven Einnahmen von CHF 2 Mio. werden für das kommende Jahr Nettoinvestitionen in Höhe von CHF 5.9 Mio. vorgesehen. Die investiven Erträge von CHF 2 Mio. ergeben sich aus den Einnahmen der Baulandumlegung Arbeitszone Böscha. CHF 6.6 Mio. oder gut 83 % der Investitionen entfallen auf den Bereich Hochbau für die Erweiterung der Schulanlage Mauren. Auf den Tiefbau entfallen CHF 0.2 Mio. für den Bau des Gewerbeweges und CHF 0.1 Mio. auf den Bereich Mobilien.

CHF 0.9 Mio. gehen als Investitionsbeiträge an die Zweckverbände (AZV, WLU, Sportpark, LAK). Die Gesamtrechnung 2021 weist Einnahmen von CHF 25.8 Mio. und Gesamtausgaben von CHF 26.5 Mio. aus. Damit ergibt sich ein budgetierter Mehraufwand von CHF 0.7 Mio. Der Mehraufwand soll durch die in den Jahren 2015-2019 gebildeten und zweckgebundenen Reserven gedeckt werden. Ab dem Jahr 2023 sollen die laufenden Aufwendungen wieder durch einen Selbstfinanzierungsgrad von über 100 % mit den laufenden Einnahmen gedeckt werden.

Stellungnahme: Totalrevision Zentrales Personenregister
Das Zentrale Personenregister (ZPR) ist für die öffentlichen Stellen ein zentrales Arbeitsinstrument. Aufgrund der laufenden Digitalisierung wird es künftig einen noch höheren Stellenwert erhalten. Im Hinblick darauf sollen Stamm- bzw. Fachdaten strikt getrennt, und die Rollen für die Berechtigung zum Lesen und Schreiben neu definiert werden. Die fachliche Verantwortung sowie die Datenqualität werde gestärkt, und das ZPR an die geltende Datenschutzgesetzgebung angepasst. Der Gemeinderat nahm die Vernehmlassungsvorlage formell zur Kenntnis.

Abluftsysteme in Primarschulen und Kindergärten werden geprüft
Gemeinderätin Andrea Matt (FL) verweist auf den Umstand, dass infizierte Personen immer wieder Virenwolken ausstossen. Sie beantragte daher, dass die Gemeinde die Installation einer Abluftanlage in Primarschulen und Kindergärten prüfen lasse. Damit könnten infektiöse Aerosole aus der Luft entfernt werden. Der Gemeinderat beauftragte einstimmig das Baubüro, in Abstimmung mit dem Amt für Bau und Infrastruktur die Installation von Abluftanlagen in den Primarschulen und Kindergärten zu prüfen.

Bewilligte Baugesuche
Der Gemeinderat nahm zur Kenntnis, dass im Zeitraum vom 5. bis 18. November 2020 das folgende Bauvorhaben in der Gemeinde von der Baubehörde bewilligt wurde:

Bauvorhaben: Anbau Terrassenüberdachung
Standortadresse: Vorarlberger-Strasse 220, Schaanwald



Mittwoch, 25. November 2020

Weihnachtskrippe in der Gemeindeverwaltung

Im Advent schmückt eine heimatliche Schneekrippe den Empfangsbereich in der Gemeindeverwaltung.

Herzlichen Dank an Tanja Kerschbaum, Präsidentin des Krippenbauvereins Liechtensteins, für die Zurverfügungstellung und an Evelyne Beck für die liebevolle Dekoration.

Wir wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit.



Montag, 23. November 2020

Lebkuchen verzieren für Kinder im Kulturhaus Rössle

Die Kommission Gesellschaft veranstaltet an den Mittwochnachmittagen, 2. und 9. Dezember 2020, ein Lebkuchen verzieren für Kinder im Kulturhaus Rössle. Zudem wird eine zauberhafte Geschichte erzählt.

Es ist eine Anmeldung erforderlich. Informationen dazu im beiliegenden PDF-Dokument.



Montag, 23. November 2020

Grünabfuhr in den Wintermonaten im Zwei-Wochen-Rhythmus

In den Wintermonaten erfolgt das Einsammeln von Grüngut und organischen Abfällen aus Haushaltungen in einem längeren Rhythmus. Die Grünabfuhr findet daher ab Dezember bis einschliesslich April nur jede zweite Woche statt.



Donnerstag, 19. November 2020

Verhaltensregeln betreffend Siedlungsabfall

Bitte beachten Sie die Anweisungen von abfalltransport.li:
- Frühzeitige Bereitstellung des Abfalls.
- Abfall mit Behälter bereitstellen.
- Bio-Einlegesäcke für Grünabfuhr
- Hygieneartikel gut verschliessen.
- Kontakt zu Mitarbeitern vermeiden.
Besten Dank.



Mittwoch, 18. November 2020

Bücherkasten der Bibliothek wieder 24/7 im Betrieb

Die Gemeindebibliothek ist wieder geöffnet und der "Bücherkaschta" hat beim unteren Eingang zum Gemeindesaal bei der Kaplaneigasse seinen neuen Standort. Er steht allen Lesern rund um die Uhr zur Verfügung. Stellen Sie ein gelesenes Buch hinein und nehmen Sie ein anderes mit. Wenn nichts passendes dabei ist, besuchen Sie die Gemeindebibliothek im 1. OG. Öffnungszeiten der Bibliothek: Dienstag, 15 - 17 Uhr + Donnerstag, 15 - 18 Uhr



Dienstag, 10. November 2020

Vorverkauf Saison- und Jahreskarten Bergbahnen Malbun AG

Vom 21. November bis 11. Dezember 2020 läuft die Aktion "Vorverkauf Saison- und Jahreskarten Malbun" mit ermässigten Preisen. Nähere Infos entnehmen Sie bitte dem beiliegenden PDF.



Dienstag, 20. Oktober 2020

Heimisches Brennholz jetzt beim Gemeinde-Forstbetrieb bestellen

Der Forstbetrieb ersucht all jene Einwohner von Mauren-Schaanwald, die von der Gemeinde wieder Brennholz beziehen möchten, dies bis spätestens 28. November schriftlich dem Gemeindesekretariat zu melden.

Das Holz wird bis Mitte April vorbereitet sein. Nähere Infos bei Förster Peter Jäger, Tel. +423 792 22 45 oder peter.jaeger@mauren.li.



Mittwoch, 14. Oktober 2020

Raucharm Feuern durch überlegtes Anfeuern

Wenn es draussen kalt wird, gibt es nichts Gemütlicheres als ein knisterndes Feuer im Kamin. Mit der richtigen Anfeuermethode, nämlich dem Anfeuern von oben, kann die Entstehung von Rauch in der kritischen Anfangsphase verringert werden. Die Umwelt, die Gesundheit und die Nachbarn werden es Ihnen danken.

Das Holz brennt von oben nach unten und so wird die Flamme nicht unnötig durch darüber liegende Holzscheite abgekühlt. Benötigt werden trockene kleine Tannenholzscheiter sowie eine Anzündhilfe.

Die Scheiter werden in einer Kreuzbeige auf das vorher eingeschichtete Brennholz gelegt und in ihr Zentrum wird die Anzündhilfe platziert. Ein Streichholz genügt, und das Feuer ist entfacht. Auch für Holzfeuerungen mit unterem Abbrand gibt es schadstoffarme Anfeuerungsmethoden. Wie diese Methoden im Detail funktionieren, erklärt die Homepage www.fairfeuern.ch der Ostschweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein.

Mit richtig entzündetem Feuer aus geeignetem naturbelassenem Holz haben Sie und Ihre Umwelt alle Vorteile einer Holzfeuerung auf Ihrer Seite. Für Fragen stehen das Amt für Umwelt sowie die Kaminfeger gerne zur Verfügung.



Donnerstag, 08. Oktober 2020

Deponie und Wertstoffsammelstelle Öffnungszeiten Winterperiode

Ab 2. November bis 27. Februar gelten im Langmahd wieder die Winteröffnungszeiten:

- Montag bis Samstag: Jeden Nachmittag von 13.15 bis 16 Uhr
- Dienstag: zusätzlich am Morgen von 8 bis 12 Uhr