Aktuelles

Donnerstag, 14. März 2019

Kreuzwegandacht mit Kindern

Mit Jesus wollen wir gehen

Am Freitag, 22. März 2019 um 18:00 Uhr halten wir eine Kreuzwegandacht mit Kindern auf dem Areal der Pfarrkirche Mauren (bei schlechter Witterung in der Pfarrkirche). Es freut uns, dass unsere angehenden Firmlinge diese Kreuzwegandacht mitgestalten.

Wir befinden uns mitten in der Fastenzeit. In dieser Zeit bereiten wir uns auf Ostern vor. Mit Jesus wollen wir den Kreuzweg gehen. Wir werden dabei die einzelnen Bilder vom Leidensweg Jesu von der Verurteilung bis zur Grablegung betrachten. Es wird uns bewusst werden, dass der Kreuzweg Jesu ein Weg der Liebe ist. Wir wollen auf diesem Weg auch über unser Leben nachdenken und uns darauf besinnen, auf welche Weise Christus auch heute noch leidet. Die Schlussandacht gestalten wir mit angezündeten Kerzen, die alle nach Hause mitnehmen dürfen.

Herzliche Einladung
P. Anto Poonoly und Familiengottesdienstgruppe



Mittwoch, 27. Februar 2019

Datenschutz - Hinweis zu Fotoaufnahmen

Am 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Gemäss DSGVO sind Fotoaufnahmen, auf denen Personen zu erkennen sind, nur noch auf Grundlage eines Rechtfertigungsgrundes in Art. 6 Abs. 1 DSGVO zulässig.  

Der Pfarreirat Mauren-Schaanwald möchte Sie darauf hinweisen, dass im Rahmen von verschiedenen Gottesdiensten und Pfarreianlässen Fotos von Beteiligten und Besuchern gemacht werden. Zweck der Aufnahmen ist es, über unser Pfarreileben zu informieren und dieses auch in unserem Fotoarchiv festzuhalten. Es handelt sich also um ein berechtigtes Interesse der Pfarrei Mauren-Schaanwald.

Einzelne dieser Fotos werden deshalb 

- im Pfarrblatt IN CHRISTO
- im Gemeindemagazin "muron" 
- im Schaukasten der Pfarrkirche und der Theresienkirche
- auf der Homepage der Gemeinde Mauren - Kirche 
- bei unseren Jahresrückblicken in Bildern
- auf Flyern oder Einladungen zu kirchlichen Anlässen 
- auf weiteren Drucksorten 

veröffentlicht und zu diesem Zwecke auch abgespeichert. In Einzelfällen können Fotos auch zu journalistischen Zwecken für Öffentlichkeitsarbeit an Dritte weitergegeben werden.  

Wir möchten die Besucher darauf hinweisen, dass Fotos auf sämtlichen Homepages der Gemeinde Mauren von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen Fotos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.  

Als Rechtsgrundlage dient Art. 6 Abs. 1 Bst. f der DSGVO. Dieser besagt, dass die berechtigen Interessen der Pfarrei Mauren-Schaanwald darin bestehen, die Fotos von öffentlichen Veranstaltungen für die Öffentlichkeitsarbeit zu verwenden. 

Sollten Besucher nicht damit einverstanden sein, bei einem Anlass der Pfarrei Mauren-Schaanwald fotografiert zu werden, so bitten wir dies dem Fotografen mitzuteilen. Dadurch entstehen dem Besucher keinerlei Nachteile. Fotografierte Personen können jederzeit ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen die Verwendung der Fotos durch die Pfarrei Mauren-Schaanwald einlegen.  

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und Ihren Rechten finden Sie in den Datenschutzerklärungen auf den Webseiten der Gemeinde Mauren.

Wir danken für Ihr Verständnis. 
Pfarreirat Mauren-Schaanwald



Donnerstag, 03. Januar 2019

Hilfe für den Wiederaufbau des Hochwassergeschädigten in Kerala, Indien - unser neues Pfarreiprojekt

Der Monsunregen ist lebenswichtig für die Menschen in Südindien. Im August 2018 sind die Regenfälle allerdings besonders heftig ausgefallen. Der Monsun brachte dem indischen Bundesstaat Kerala die schlimmsten Fluten seit 100 Jahren. Er hatte mit verheerenden Überschwemmungen zu kämpfen, die viele Menschen um ihre Existenz brachten und zahlreiche Todesopfer forderten.

P. Anto Poonoly weilte in dieser Zeit in Kerala. „Da unser Dorf ebenfalls von der Hochwasserkatastrophe betroffen ist, musste ich hautnah miterleben, was es bedeutet, alles zu verlieren, in Not geraten zu sein. Man muss die Katastrophe am eigenen Leib erleben, um überhaupt fassen zu können, wie die Menschen leiden.“ – Mit diesen Worten gelang sein Hilferuf aus seiner Heimat an uns.

Durch die Unterstützung seitens der Gemeinde Mauren, der Caritas Liechten-stein, des Liechtensteinischen Roten Kreuzes und verschiedener Privatpersonen sowie durch Kollekten in Mauren und Schaanwald  war es uns möglich, über die von der Kongregation der Vinzentiner in Indien betreute Vincentian Service Society Soforthilfe zu leisten. Damit konnte die Heimatkirche von P. Anto Poonoly wieder instand gestellt werden, um regelmässig Gottesdienste feiern zu können. 200 Familien konnten durch die Soforthilfe in ihre Häuser zurückkehren. Die Vincentian Service Society hat beschlossen, die 40 am stärksten beschädigten Häuser der Familien, die in ihr Dorf zurückgekehrt sind, wieder bewohnbar zu machen und 12 nicht mehr bewohnbare Häuser neu aufzubauen.

Bitte um Unterstützung

Die Reparaturkosten belaufen sich auf insgesamt ca. CHF 50‘000.--, der Neubau eines Hauses kommt auf ca. CHF 10‘000.-- zu stehen. Wir wollen dieses Projekt durch unser Pfarreiprojekt 2019 finanziell unterstützen. Unser Ziel ist es, die Reparaturkosten für diese 40 Häuser zu übernehmen und wenn möglich auch den Neubau von 3 – 5 Häusern zu finanzieren. 

Für jede Spende sagen wir ein herzliches Vergelt’s Gott.
Pfarreirat Mauren-Schaanwald

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an P. Anto Poonoly, Pfarramt, 9493 Mauren, Tel. +423 / 373 13 89, oder an Rita Meier, Unterberg 9, 9493 Mauren,
Tel. +423 / 373 19 35.

Bankverbindung:
Liechtensteinische Landesbank, Vaduz,
Hochwasserhilfe in Indien
Katholisches Pfarramt
LI14 0880 0929 3110 6200 4