Orts- und Flurnamen

Ortsnamen von Mauren

Berger Ställe(Mauren) 545 m;, 761,09 - 230,81, 8-H

Beschreibung

Kleiner Wald im Maurerberg, im Rüttiwald, westlich unter der Holzerhötta; ehemals Wiese mit Stall.

Historische Belege

Kein Eintrag vorhanden

Bisherige Nennung

Bisherige Deutungen

Ospelt 1920, 67: Bergers Stall, bei des - [bis bŠrg¼rs ̜stŠ̡li]. Der ursprüngliche Besitzer stammte vom Triesnerberg.

Volkstümliches

Volkstümliches

Der Stall gehörte einem Mann namens Berger.

Deutung

Zu mda. Berger m., hier in der Regel Kurzform für Triesenberger m. 'Bewohner von Triesenberg' und wals. Dim. Ställi n. 'kleiner Stall': 'Kleiner Stall eines Triesenbergers'. Es handelt sich hierbei um Christian Bühler (1780-1840) von Triesenberg, der sich um 1815 in Mauren einkaufte und gemäss mündlicher Überlieferung mit seiner grossen Familie eine Zeit hier am Berghang über Schaanwald wohnte. Zur Person vgl. Bucher 1986, 3/271ff. und Tschugmell/Marxer 1978, 36.