Orts- und Flurnamen

Ortsnamen von Mauren

Barietle(Mauren) 440 m;, 759,90 - 231,45, 6-G

Beschreibung

Wiesen und Felder im Riet, südlich des Zil, an der Rietstrasse.

Historische Belege

1727 Bahn Riedt (AS 2/3; fol. 79r, Z 31): "... strewe Maad aúf dem ~ ..."

1773 Bannriedle (AS 2/21; fol. I 36r, 3. Sp. Z 8): "1 Mad in der Birken [stosst] Rheinwärts [an das] ~."

Bisherige Nennung

-

Volkstümliches

-

Deutung

'Kleine Riedlandfläche, die gebannt, d. h. (zeitweise) für den Viehauftrieb gesperrt ist'. Zu Bann m. 'Gebot, Verbot' bzw. 'Gebiet, über das sich eine Gebot/Verbot erstreckt'.