Orts- und Flurnamen

Ortsnamen von Mauren

Bachofa(Mauren) 525 m;, 759,56 - 232,40, 6-F

Beschreibung

Kleiner Hügel im Krummenacker. Alter Funken- und Festplatz. Örtlich identisch mit Funkaböchel1.

Historische Belege

1795 Backofen (RA 7/4/29; S. 10, Z 15): "Der erste Hollenhof ... bestehet ... 12mo: Aús einem Stück allda (im obern Oxner) beÿ dem ~ genannt, stoßt ... gegen Schaan an den sogenannten ~ ..."

1795 Backofen (RA 7/4/29; S. 10, Z 24-25): "Der erste Hollenhof ... bestehet ... 13tio: Aús einem Stückle der sogenannte ~, stoßt gegen Schaan an die Allgemein, ... únd gegen Berg an den Spitzenbüeler Weingarten ..."

Bisherige Nennung

-

Volkstümliches

Volkstümliches

Der Hügel heisst so, weil es hier immer sehr heiss war, wenn der Holzstoss («Funken») abgebrannt wurde.

Deutung

'Backofen, Ofen, wo gebacken wird'. Die eigentliche Bedeutung dürfte hier von der Gestalt eines Backhäuschens auf die Geländeform übertragen sein. Also 'Hügel, der die Form eines Backofens bzw. Backhäuschens hat'. Möglich ist auch, dass sich in diesem Gebiet einmal ein Backhäuschen befand, doch fehlen Hinweise dazu.