Aktuelles

Donnerstag, 06. September 2018

DURCH MARIA ZU JESUS - JAHRESTHEMA PFARREIJAHR 2018 / 2019

Liebe Pfarrgemeinde

Mit der Pfarreiwallfahrt nach Maria Steinbach am Mittwoch, 29. August 2018 haben wir einen neuen Abschnitt in unserem Pfarreileben begonnen.

„Durch Maria zu Jesus“ - so lautet das Leitwort, das uns durch dieses Pfarreijahr begleitet.

Es ist unser Glaube und unsere Überzeugung, dass  Gott das unfassbar Grosse in Jesus getan und den Menschen in seine Nähe geholt hat, indem er unfassbar klein geworden ist. Jesus will gewissermassen mit uns wachsen und reifen, dem Vater entgegengehen. In jeder heiligen Messe erfahren wir, dass er die innere Verbindung mit uns sucht, dass er in unser Herz kommt und wir mit ihm dem Vater entgegengehen.

 Wenn Gott, der Vater, uns ins Herz sieht, sieht er dort auch die Gegenwart seines Sohnes und sehnt sich danach, dass wir wieder seine Kinder werden. Das allererste Herz, das er so neu geschaffen, geheiligt und erfüllt hat, war das Herz seiner Mutter. Sie ist in Person ein lebendiger Tempel, die Wohnung, die Gott sich bereitet hat. In ihrem Lobpreis bringt sie diese wunderbare Gnade zum Ausdruck: „Meine Seele, mein Herz, preist die Grösse des Herrn.“

 Ihr ganzes Leben ist Offenheit für Gott. Sie hat nie für sich gelebt – immer für Gott und für sein Werk der Erlösung der Welt und der Menschenherzen. Deshalb ist sie als die Ersterlöste bleibend dabei und hilft dem Erlöser weiter mit, auch unsere Herzen zu erneuern und zu heiligen. Ihr einziges Anliegen, ihr einziger Wunsch, ihre einzige Freude ist es, uns alle tiefer mit ihrem Sohn in Verbindung zu bringen. Wie ihr ganzes Leben ein Ja und Amen zu Christus ist, können wir uns in dieses Amen hineinstellen, damit unser stammelndes Herz mit ihr zusammen Amen spricht. Das ist ihr Dienst, ihre Hilfe, ihre Mitwirkung am Heilswerk ihres Sohnes für uns. Lasst uns in diesem neuen Pfarreijahr immer wieder daran denken: DURCH MARIA ZU JESUS.

Wir wünschen allen ein gesegnetes Pfarreijahr 2018/2019.
P. Anto Poonoly und Pfarreirat Mauren-Schaanwald