Aktuelles

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Mit Rücksichtnahme sicher und störungsfrei durch den Winter

Im Winter stellen der Werkbetrieb bzw. die Bauverwaltung Mauren immer wieder fest, dass Schnee von Privatflächen auf öffentliche Verkehrsflächen (Strassen, Wege und Trottoirs) befördert wird - dies zum Teil in grösseren Mengen. Wir bitten Sie, davon abzusehen, da es einerseits die Räumungsarbeiten unnötigerweise erschwert und andererseits auch eine zusätzliche Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer bedeutet. Unter Umständen kann dies rechtliche Folgen für den Verursacher nach sich ziehen.

In diesem Zusammenhang weisen wir auch darauf hin, dass das Abstellen von Fahrzeugen auf Strassen, Trottoirs und Kehrplätzen untersagt ist, weil damit die Schneeräumung sowie die Kehrichtabfuhr ebenfalls erheblich behindert werden.

Hydranten nicht mit Schnee zuschütten!
Die Wasserversorgung und die Feuerwehr bitten darum, Hydranten keinesfalls mit Schnee zuzuschütten, da diese im Falle eines Schadensereignisses schwer aufzufinden sind oder gar dermassen einfrieren könnten, dass sie für den Brandschutz nicht mehr zur Verfügung stehen. Mit Schnee bedeckte Hydranten könnten zudem vom Schneeräumungsdienst übersehen und so unbeabsichtigt beschädigt werden.

Mit Verständnis für witterungsbedingte Ausnahmesituationen und gegenseitiger Rücksichtnahme kommen alle sicher und störungsfrei durch den Winter.

Herzlichen Dank!
Gemeindebauverwaltung Mauren



Montag, 11. Dezember 2017

Schönes Weihnachtsfest für Alleinstehende an Heiligabend

Auch in diesem Jahr wird unter dem Patronat der Vorsteherkonferenz eine gemütliche Weihnachtsfeier im "Treff am Lindarank" in Schaan (Zentrum) organisiert. Für dieses gemeinsame Fest ist das Haus am 24. Dezember von 17.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Für Verpflegung ist gesorgt! Die Einladung richtet sich an all jene, die den Heiligen Abend nicht alleine verbringen möchten. Bitte um Anmeldung bis 20. Dezember 2017 unter Telefon 232 06 16 oder 373 27 62.



Freitag, 08. Dezember 2017

16./17. Dezember: Adventskonzerte der Chorgemeinschaft Mauren

Im Anschluss an den Gottesdienst in der Pfarrkirche Eschen verzaubert der Young Unlimited Chor aus Mauren am Samstag, 16. Dezember um 19.00 Uhr alle Besucher und lässt weihnachtliche Stimmung aufkommen. Anschliessend gibt es Glühwein und Punsch beim Gemeindehaus am Dorfplatz in Eschen.

Am Sonntag, 17. Dezember um 17.00 Uhr findet das traditionelle Adventskonzert der drei Chöre Young Unlimited, Young Unlimited Kids und Räbachörle in der Pfarrkirche Mauren statt. Anschliessend lädt die Chorgemeinschaft zum Umtrunk im Kulturhaus Rössle in Mauren ein.

Der Young Unlimited Chor stimmt sowohl mit klassischen Weihnachtsliedern wie "Still, still, still" als auch mit modernen Stücken wie "That's Christmas to Me" und "Nanita Lullaby" in die Weihnachtszeit ein. Das Räbachörle begeistert mit Liedern wie "Das Winterfest" oder "Jedes Jahr zur Weihnacht" und der Young Unlimited Kids Chor mit "Stern in dunkler Nacht" oder "So this is Christmas".

Die Chorgemeinschaft Mauren und deren Dirigenten Barbara Riegler, Adelinde Wanger und Josef Heinzle freuen sich schon jetzt auf viele Konzertbesucher in den Pfarrkirchen Eschen und Mauren. Freie Kollekte.



Freitag, 01. Dezember 2017

Adventsfenster 2017: Gemeinde erstrahlt im Glanz der Lichter

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Mauren-Schaanwald
Die Kommission Gesellschaft freut sich, mitteilen zu können, dass dieses Jahr die Tradition der Adventsfenster in unserer Gemeinde in etwas neuer Form wieder auflebt. Im Monat Dezember gibt es nicht nur Adventsfenster, sondern auch Adventslichter.

Die Adventsfenster und -lichter werden spätestens ab dem jeweiligen Dezembertag abends leuchten. Wir hoffen, möglichst viele Leute aus ihren warmen Stuben locken und für einen Spaziergang durch unser Dorf animieren zu können.

Die Daten und Adressen der einzelnen Adventsfenster und Adventslichter entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden PDF.



Freitag, 01. Dezember 2017

Gemeinde Mauren erwarten für Budgetjahr 2018 positives Ergebnis

Für das kommende Budgetjahr 2018 erwartet die Gemeinde Mauren in ihrer Erfolgsrechnung einen Gewinn von 2.7 Mio. Franken. Die Gesamtrechnung weist einen Finanzierungsüberschuss von 1.1 Mio. Franken aus. Die geplanten Investitionen belaufen sich auf 5.5 Mio. Franken.

Der Gemeinderat hat das Budget 2018 in seiner Sitzung vom 29. November einstimmig genehmigt und den Gemeindesteuerzuschlag auf die Vermögens- und Erwerbssteuer für das Steuerjahr 2017 (Veranlagungsjahr 2018) mit dem reduzierten Satz von 180 Prozent festgelegt. Gleichzeitig erteilte der Gemeinderat dem vorliegenden Finanzplan für die Jahre 2018 bis 2021 seine einhellige Zustimmung.  

Bilanzgewinn von 2.7 Mio. Franken
Die Erfolgsrechnung 2018 der Gemeinde Mauren weist betriebliche Erträge von insgesamt 22.6 Mio. Franken und betriebliche Aufwendungen von 16.5 Mio. Franken aus. Nach Vornahme der gesetzlichen Abschreibungen im Ausmass von 3.3 Mio. Franken und unter Berücksichtigung des Finanzergebnisses rechnet die Gemeinde mit einem Bilanzgewinn von 2.7 Mio. Franken.  

Der prognostizierte Gesamtertrag aus der betrieblichen Tätigkeit erhöht sich im Vergleich zum Vorjahresbudget um 0.3 Mio. Franken. Während sich die gesetzlichen Anteile aus dem Finanzausgleich erneut um rund 0.5 Mio. Franken auf ein Total von knapp 10 Mio. Franken reduzieren, wird bei der Vermögens- und Erwerbssteuer der natürlichen Personen im Budgetvergleich ein Zuwachs von knapp 0.8 Mio. Franken auf rund 9.2 Mio. Franken erwartet. Bei den Einnahmen aus der Ertragssteuer der juristischen Personen wurde aufgrund gewisser Unsicherheitsfaktoren ein Mittelwert von 1.4 Mio. Franken budgetiert.  

Sachaufwand auf konstantem Niveau
Der gesamte betriebliche Aufwand 2018 liegt um 0.7 Mio. Franken über dem Vorjahresbudget. Er setzt sich aus dem Personalaufwand von 4.7 Mio. Franken (29 %), dem Sachaufwand von 5.1 Mio. Franken (31 %) und den laufenden Beitragsleistungen in Höhe von 6.3 Mio. Franken (38 %) zusammen. Letztere nehmen im Budgetvergleich vor allem aufgrund der stetig steigenden Leistungen im Bereich der sozialen Wohlfahrt erneut um 0.5 Mio. Franken zu. Demgegenüber kann der Sachaufwand dank strikter Sparanstrengungen und Kostendisziplin stabil auf dem Niveau des Vorjahres gehalten werden.  

Nettoinvestitionen von 5 Mio. Franken
Die für 2018 geplanten Investitionen belaufen sich brutto auf 5.5 Mio. Franken. Diesen Ausgaben stehen investive Einnahmen von knapp 0.5 Mio. Franken gegenüber, womit sich Nettoinvestitionen in Höhe von 5 Mio. Franken ergeben.  

Mit Ausgaben von 3.1 Mio. Franken bzw. einem Anteil von 56 % am Investitionstotal liegen die investiven Schwerpunkte des Budgetjahres 2018 im Tiefbau und hier vor allem bei drei Projekten: Erschliessung der neuen Arbeitszone Böscha, Ausbau der Kanalisation im Gebiet Birka und Anpassung der Strasse Gänsenbach im Zusammenhang mit dem Neubau des LAK-Pflegeheims "Haus St. Peter und Paul". Auf den Hochbau entfallen Mittel von 0.5 Mio. Franken (9 %), wobei hier die Planungen für die Erweiterung der Schulanlage Mauren im Vordergrund stehen. Insgesamt 1.6 Mio. Franken fliessen als Investitionsbeiträge an die Zweckverbände sowie als Baukostenanteile an spezielle Projektvorhaben im Land.  

Gesamtrechnung mit Überschuss
Die Gesamtrechnung des Budgets 2018 weist bei Einnahmen von 23.1 Mio. und Ausgaben von 22 Mio. einen Finanzierungsüberschuss von 1.1 Mio. Franken aus. Mit diesem Mittelzufluss kann - im Hinblick auf die anstehenden Grossprojekte im Hochbau - das Ziel einer zusätzlichen Reservebildung gemäss Finanzplan erreicht werden.



Mittwoch, 22. November 2017

"Mura glüaht" - Glühweinstand der Pfadfinder im Dorfzentrum

Vom 23. November bis 23. Dezember laden die Pfadfinder Mauren-Schaanwald zum Glühweinstand "Mura glüaht" ein.

Wo: Dorfzentrum Mauren (gegenüber Café Matt)
Angebot: Glühwein, Glühmost, Punch, Bier und Raclette
Öffnungszeiten: jeweils Donnerstag (18-22 Uhr), Freitag (18-22 Uhr) und Samstag (17-22 Uhr)

Mit den Einnahmen wird das Sommerlager 2018 unterstützt, das anlässlich des 80-jährigen Abteilungsjubiläums nach England führt.

Gut Pfad!
Pfadfinder Mauren-Schaanwald



Dienstag, 21. November 2017

Grünabfuhr in den Wintermonaten 2017/2018 im Zwei-Wochen-Turnus

Die Erfahrung hat gezeigt, dass in den Wintermonaten das Einsammeln von Grüngut und organischen Abfällen aus Haushaltungen in einem längeren Rhythmus ausreicht und zudem ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist. Die Grünabfuhr findet daher jeweils ab Dezember bis einschliesslich März nur jede zweite Woche statt.

Für die Gemeinde Mauren-Schaanwald ergeben sich somit von Dezember 2017 bis Ende März 2018 die nachfolgend aufgeführten Grünabfuhr-Termine:

- Donnerstag, 7. Dezember 2017
- Freitag, 22. Dezember 2017
- Freitag, 5. Januar 2018
- Freitag, 19. Januar 2018
- Donnerstag, 1. Februar 2018
- Freitag, 16. Februar 2018
- Freitag, 2. März 2018
- Freitag, 16. März 2018
- Freitag, 30. März 2018  

Ab April 2018 findet die Grünabfuhr dann wieder wöchentlich statt.

Sämtliche Abfuhrdaten können Sie übrigens jederzeit auf der Webseite www.entsorgungsprofi.li in der Rubrik Abfallkalender einsehen.